IDS zeigt stolz die 5 Trends in der Zahnmedizin für 2019

IDS zeigt stolz die 5 Trends in der Zahnmedizin für 2019

Autore: Press A. - Azienda: Ex...
Condividete:

Der 3D zusammen mit der künstlichen Intelligenz und die Blockchain sind die Trends, die die Zukunft der Branche prägen werden.

Die Zahnpflegeindustrie entwickelt sich ständig weiter und bringt neue Methoden hervor, die den Patienten nicht nur trösten, sondern auch die Aufgaben des Zahnarztes erleichtern. Die Technik in dieser Branche entwickelt sich schneller als erwartet und vorallem auch die Preozesse nehmen anderen Formen, um den Pazienten besser zu dienen. Hier die Tendenzen, die wir auf der IDS(12.-16.03) in Köln, Deutschland live beobachten werden.

1. Künstliche Intelligenz

Es versteht sich von selbst, dass regelmäßig große Datenmengen erzeugt werden. Von Buchungsterminen über den Behandlungszyklus der Patienten bis hin zu Patientenbewertungen usw. wird täglich ein großer Datenblock produziert und dadurch viel Raum für Verbesserungen.

Künstliche Intelligenz kann die Belastung der Zahnmedizin verringern, indem die Gesamtbelastung reduziert wird, Prozesse rationalisiert werden und eine stärkere Beziehung zwischen Zahnarzt und Patient geschaffen wird.

2. Blockchain

Die Blockchain unterstützt die Regierung dabei, gegen Märkte für gefälschte Arzneimittel vorzugehen, um den Zugang zu Anbietern von Gesundheitsleistungen zu erleichtern.

Verchiedene Startups zeigen wie die Blockchain die Gesundheitsbranche Schritt für Schritt rationalisiert. Dentacoin ist präsent auf der IDS in der Halle 11.3 am Stand K060 L069. Dentalcoin ist eine online Plattform, welche eine Reihe verschiedener Anwendungen auf Blockchain-Basis hat (z. B. eine Plattform für vertrauenswürdige und incentivierte Bewertungen und eine Marktforschungsplattform) sowie eine Kryptowährung für die Dentalbranche. Das Unternahmen möchte, die Behandlung des Patienten in allen Schichten der Gesellschaft unabhängig von der finanziellen Situation der Menschen vorzunehmen. Mit dem praktischen Dentacoin Assurance-Programm müssen die Patienten ihren Zahnärzten eine geringe monatliche Gebühr in Form von Dentacoins (der von der Plattform herausgegebenen Kryptowährung) zahlen, um eine lebenslange vorbeugende Behandlung zu erhalten.

3. Verbesserte Laser - Tech

Das Beste an der Laserzahnheilkunde ist, dass sie sowohl für Zahnärzte als auch für Patienten schnell und mühelos ist. Die Technologie ist sehr effektiv bei der Behandlung von Bakterien und der Verbesserung der Mundhygiene.

Dies ist ein vielversprechender Trend, der die Dentalbranche im Sturm erobert hat. Laser werden zur Behandlung von Zahnbeschwerden und -beschwerden während eines zahnärztlichen Eingriffs verwendet, z. B. zum Beseitigen von Tumoren, zur Behandlung von Zahnempfindlichkeit, etc.

4. VR-Zahnmedizin

Mit virtuellen Mockups und digitalen Fotos können sich Patienten tatsächlich mit ihren endgültigen Restaurationen vorstellen. Dies stärkt nicht nur das Vertrauen der Patienten, sondern macht sie auch emotional für das Ergebnis. Und im Gegensatz zu früher haben Patienten nun die Chance, ein anderes Lächeln auszuprobieren und zu wählen, was für sie am attraktivsten ist. Dies ist völlig entgegengesetzt zu dem, was traditionell verwendet wird, und dieses ganze Verfahren verändert positiv das Leben.

5. 3D-Druck

Der 3D-Druck wird weiterhin eine Reihe von Branchen revolutionieren. Obwohl die meisten Drucker immer noch recht teuer sind und der Druck der Zähne wahrscheinlich ein weit hergeholter Prozess ist, besteht die Möglichkeit, dass dies in naher Zukunft Realität wird und bei der Herstellung von Kronen, Inlays, Ersatzzähnen und Veneers sogar noch mehr helfen könnten.

Mehr Fragen können Sie direkt an 3D Systems in der Halle 4. am Stand F098 stellen. Sie werden sicherlich alle Experten-Fragen beantworten können.

Schreiben Sie hier über Ihre Erfahrung auf IDS oder anderen medical Shows: